Aktuelles-Details

Besuch des BMW-Werks Dingolfing

12.07.2017 10:42

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 Gzt unter der Leitung von Frau Binder und Frau Eckmeier fuhren am 11. Juli 2017  in das BMW-Werk nach Dingolfing.

Zusehen durften sie unter anderem bei der Produktion am Fließband. Für neue Mitarbeiter ist es die ersten zwei Wochen schwierig die 84 Sekunden Bearbeitungszeit für ein neues Auto einzuhalten. In einer weiteren Halle begeisterten die großen Roboter durch ihre schnellen Bewegungen. Die Klasse war erstaunt über die Druckpresse, die nach Angaben des Werkführers bis zu 10500 Tonnen Druck aufbringen kann und auf 18 Meter tiefem Gummipuffern und Betonaufbauten steht, um dadurch Erdbeben in Dingolfing zu verhindern. Begeistert von den Ausbildungswerken mit ihren 800 Lehrlingen kehrten die Schüler zurück und machten sich bereits Gedanken über Bewerbunganschreiben.

Die Foto-AG sammelte Eindrücke ...

Zurück