Aktuelles-Details

Wir sind nun geprüfte Steinzeitmenschen!

16.07.2019 12:46

So endete der Projekttag „Steinzeit“ für die fünften Klassen der Mittelschule Hengersberg, bei dem die Schülerinnen und Schüler aktiv erleben konnten, wie schwer die Arbeit und die Nahrungsbeschaffung in der Steinzeit war.

Mammuts jagen, Höhlen bemalen, Leder und Felle verarbeiten, Wolle spinnen, Stockbrot zubereiten, Kleidung weben, Mehl mahlen, Steine bohren und Feuer machen. Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Hengersberg hatten viel Spaß dabei, die verschiedenen Steinzeitstationen, welche auf dem Aktivpausenhof der Mittelschule Hengersberg aufgebaut wurden,  zu entdecken und zu meistern. „Mein Feuerbohrer ist schon sehr heiß, aber schaffe ich es tatsächlich damit Feuer zu machen?“ „Bis ich das Loch durch den Stein gebohrt habe, benötige ich ja 3 Wochen!“ „Mein Wollfaden an der Handspindel reißt ständig ab!“ Ich habe nun schon so lange gewebt und es reicht immer noch nicht für ein Kleidungsstück!“

Die Schülerinnen und Schüler merkten sehr schnell, dass sie in der Steinzeit nur schwer hätten überleben können, bewiesen aber viel Geschicklichkeit und Engagement bei der Erprobung der einzelnen Steinzeitdisziplinen.  In Zusammenarbeit mit dem Bayerwaldseminar (SR Franz Wimmer) wurde der handlungs- und erlebnisorientierte Projekttag von den Lehrern Christian Haidl und Daniel Stahl geplant und mit großer Unterstützung der Lehramtsanwärter, die die Schüler in den einzelnen Stationen betreuten, durchgeführt.

Zurück